Checkout
(0 items )
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Geheim-Tipp: Fire Tv Stick

28. Juli 2017 / no comments, on Blog

Mit SAT>IP – der Verteilung von Satellitenfernsehen über das Heimnetzwerk – wird SAT-TV in Räumen und auf Geräten möglich, die über keine klassische SAT-Verkabelung und keinen eigenen Tuner verfügen. Die SAT-Signale werden von einem SAT>IP-Server in IP-Signale umgewandelt, über LAN, WLAN oder Powerline verteilt und können von geeigneten Empfängern, sogenannten SAT>IP-Clients verarbeitet werden. Dies können Mobilgeräte mit Apps wie auch Fernseher und Set-Top-Boxen mit SAT>IP-Funktion sein. Und auch der überaus beliebte Amazon Fire TV Stick, der in Millionen deutschen Haushalten für das Streamen von Video-on-Demand, Musik, YouTube und mehr zum Einsatz kommt, kann als SAT>IP-Empfänger für Live-TV verwendet werden. Dazu wird neben einem SAT>IP-Server, einem WLAN-Router und einem Fernseher lediglich eine App benötigt, die für weniger als einen Euro angeboten wird. Wir verraten in diesem Ratgeber, wie der handliche Mini-HDMI-Stick, der in der neusten Version rund 40,– Euro kostet, mit wenig Aufwand über das Netzwerk Live-TV-Programme kabellos auf jeden Fernseher bringt.

Write a Reply or Comment:


*